BME-Region Nürnberg - Mittelfranken

Die Belastbarkeit von Lieferketten steht auf der Tagesordnung der meisten Unternehmen ganz oben.Neue Technologien bringen Vorteile, aber auch neue Risiken, die den Einkauf vor unerwartete Herausforderungen stellen. Umso wichtiger ist es, kontinuierlich die Widerstandsfähigkeit der Lieferketten zu optimieren und abzusichern - auch und besonders auf digitaler Ebene.

Eine Studie des Europäischen Parlaments hat den Wert der Ladungsverluste allein in Europa auf rund 8,2 Mrd. EUR pro Jahr geschätzt. Eine neuere Studie, an der 13 führende Branchenverbände in Deutschland, darunter TAPA EMEA, beteiligt waren, ergab, dass die nationalen Kosten solcher Straftaten in dieser einen europäischen Nation etwa 2,2 Milliarden Euro pro Jahr betragen.

TAPA hat es sich zur Aufgabe gemacht, belastbare und sichere globale Lieferketten zu ermöglichen, in denen alle Waren wie versprochen geliefert werden, Kosteneffizienz und Wachstumschancen für Unternehmen ermöglicht werden und Verbrauchern die zuverlässigste und konsistenteste Auswahl der von ihnen benötigten Waren zu bieten.

Herr Thorsten Neumann ist Präsident und CEO von TAPA EMEA. Davor war er bei mehreren großen Unternehmen als Spezialist für Industrielle Schadenverhütung und Sicherheit tätig und übernahm dabei bereits Aufgaben innerhalb der TAPA (Transported Asset Protection Association). Eines seiner Ziele bei TAPA EMEA ist es, die Digitalisierung dieser Industrievereinigung voranzutreiben, um Lieferketten effektiver absichern und Sicherheitspraktiken weiter standardisieren zu können.

Informationen

Weiterempfehlen