BME-Region Nürnberg - Mittelfranken

KRITIS, IT-Sicherheit und IT-Risikomanagement - was bedeutet das für Organisationen und den Einkauf?

Datum:

16.04.2024, 18:00 bis 19:30

In Kalender übernehmen

Adresse:

ARVENA PARK Hotel
Görlitzer Str. 51
90473 Nürnberg

Präsenzveranstaltung

Referenten:

Herbert Motzel
IT-Leiter Klinikum Fürth

Kosten:

kostenfrei

Max. Teilnehmerzahl:

Kontakt:

Anmeldung


Anmeldeschluss: 14.04.2024 20:00

Cyberrisiken und Bedrohungen durch Cyberangriffe sind allgegenwärtig. Laut einer Studie des MERICS-Instituts haben von 1.000 befragten Unternehmen 700 angegeben, in 2023 Ziel eines Cyberangriffs gewesen zu sein. Im Fokus steht dabei aufgrund ihrer Bedeutung auch die Kritische Infrastruktrur (KRITIS). Das hat den Gesetzgeber veranlasst, mit dem IT-Sicherheitsgesetz und der KRITIS-Verordnung besondere gesetzliche Rahmenbedingungen zu schaffen. Immer wieder finden sich unter den Opfern von Hackerangriffen Einrichtungen des Gesundheitswesens - zuletzt am 24.12.2023 Kliniken in Ostwestfalen-Lippe, die von einem Erpressungstrojaner betroffen waren.

Herr Motzel, langjähriger Informationssicherheitsbeauftragter des Klinikums Fürth, wird in einem spannenden und interaktiv gestalteten Vortrag gemeinsam mit den Teilnehmern die Relevanz und die Bedeutung des Themas für den Einkauf und die Lieferkette beleuchten. Aufgrund seiner Erfahrungen als ISB und im IT-Umfeld kennt Hr. Motzel die vielfältigen Einfallstore für Schadsoftware, die mit der vernetzten Welt der Digitalisierung einhergehen. Bringen Sie gerne Ihre Fragen mit - Herr Motzel wird diese, soweit möglich, im Rahmen der Veranstaltung beantworten.

Freuen Sie sich auf einen informativen Austausch und Insights zu einem hochaktuellen und hochbrisanten Thema!

Ansprechpartner

Bernhard Tarras Vorstandsmitglied, Ersatzdelegierter